Rathaus

RATHAUS & POLITIK
16.09.2021    Kategorie: Rathaus & Politik, Startseite, Stadt und Geschichte

Einheitsbuddeln am 07.09.2021 in Pinneberg


Es ist schon zur Tradition geworden: Bereits im dritten Jahr werden im September werden anlässlich des Tages der deutschen Einheit am 3. Oktober Bäume gepflanzt. Diese jährlich wiederkehrende Aktion geht auf eine Initiative des Ministerpräsidenten Daniel Günther zurück und ist unter dem Namen „Einheitsbuddeln“ bekannt. Auch in Pinneberg wird alljährlich gebuddelt. Der Kreispräsident Helmuth Ahrens beteiligte sich mit Freude an der Aktion. Der Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland und die Firma Baumpflege Thomsen hatten gemeinsam mit der Bürgermeisterin einen Baum und einen Platz ausgesucht und dann wurde fachkundig gepflanzt.

In diesem Jahr fiel die Wahl auf eine Fläche neben dem Spielplatz am Rosenfeld und eine Koreanische Eberesche. Diese, auch „sorbus commixta“ genannt, gehört zu den sogenannten Zukunftsbäumen, die den Folgen des Klimawandels standhalten können. Sie werden auch mit Dür-reperioden und widrigen Wetterverhältnissen fertig.

Koreanische Ebereschen sind ebenfalls dafür bekannt, im Herbst eine wunderschöne Laubfär-bung aufzuweisen. Sie wird also an jedem Tag der deutschen Einheit in herbstlichem Glanz erstrahlen.

Auf dem Foto zu sehen sind die Bürgermeisterin Urte Steinberg und Ralf Offenborn, Leiter des Fachdienstes Grünflächen des Kommunalen Servicebetriebes der Stadt Pinneberg beim einträchtigen Einheitsbuddeln.



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101 / 211-0
Infopostfach

Störungen Straßenbeleuchtung:
Tel: 04944 / 301 117

Öffnungszeiten Stadtverwaltung
Mo, Di und Do: 8.30-13 Uhr
Di auch 14.30-18 Uhr

Einlass bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung Online oder per Telefon oder E-Mail mit der zuständigen Sachbearbeitung.

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo 7.30-13 Uhr
Di  8.30-13 Uhr + 14.30-18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Do 7.30-13 Uhr + 14.30-17.30 Uhr
Fr  7.30-13 Uhr