Leben

LEBEN in PINNEBERG
14.06.2021    Kategorie: Leben in Pinneberg, Rathaus & Politik, Stadt und Geschichte, Startseite, Wirtschaft

Smart. Smarter. Pinneberg.


Die Kreisstadt nimmt am deutschlandweiten Digitaltag teil

Von Dienstag, 15.06 bis Freitag, 18.06.2021 nimmt Pinneberg gemeinsam mit der Volkshochschule und der Musikschule der Stadt mit insgesamt zehn Veranstaltungen am deutschlandweiten Digitaltag teil. Der Digitaltag bringt Menschen in ganz Deutschland virtuell zusammen.

Auf Initiative von Bürgermeisterin Urte Steinberg und unter der Gesamt-Projektleitung des Ersten Stadtrats Stefan Bohlen hat sich die Kreisstadt Pinneberg auf den Weg der Digitalisierung in Schleswig-Holstein gemacht. „Wir wollen als digitale Modellkommune den Digitaltag nutzen, um den Bürgerinnen und Bürgern einen kleinen Einblick in die digitale Transformation innerhalb der Stadt zu geben“, so Steinberg.

Der Digitaltag und bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. Der Aktionstag soll die Digitalisierung mit zahlreichen Formaten erklären, erlebbar machen, Wege zu digitaler Teilhabe aufzeigen und auch Raum für kontroverse Debatten schaffen.

„Die Corona-Pandemie hat uns deutlich gemacht, welches Gewicht Digitalisierung heute und in Zukunft hat. Wir wollen zeigen, wie Digitalisierung in einer Stadtverwaltung abläuft“, erklärt Erster Stadtrat Stefan Bohlen. „Wer immer schon wissen wollte, wie in der Zukunft mit einer digitalen Stadt kommuniziert wird oder was er oder sie von der Couch aus erledigen kann, der ist herzlich eingeladen. Smart. Smarter. Pinneberg!? zu erleben.“
 
Der Digitaltag wird getragen von der Initiative „Digital für alle“, einem Bündnis von mehr als 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Erstmals fand er 2020 statt. Erklärtes Ziel ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

„Da es um digitale Teilhabe geht, freut es mich besonders, dass sich Volkshochschule und Musikschule mit vielen Aktionen ergänzend am Digitaltag beteiligen“, so Bohlen weiter. Das vielfältige Angebot von Stadtverwaltung, Volkshochschule und Musikschule mache deutlich, welche Fortschritte Pinneberg auf dem Weg der Digitalisierung in unterschiedlichen Bereichen im letzten Jahr gemeistert habe.

Mehr zum Digitaltag 2021 erfahren Sie unter: https://digitaltag.eu/

 

Mit folgenden Angeboten sind Stadtverwaltung, Volkshochschule und Musikschule dabei:

Stadt Pinneberg à Smart. Smarter. Pinneberg?! – Auf dem Weg zur Digitalen Modellkommune
Jonas Boll / Stefan Bohlen
Di., 15.06.2021, 17.30 – 19.00 Uhr

Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt welches Gewicht Digitalisierung heute und in Zukunft hat. Aber wie läuft die Digitalisierung in einer Stadtverwaltung ab? Und was bedeutet es, dass die Stadt Pinneberg sich auf dem Weg zur Digitalen Modellkommune befindet? Nach der Eröffnung der Digitalen Tage Pinneberg werden wir diese Fragen beantworten und Du hast in dieser Veranstaltung die Chance, die Smart City Pinneberg mitzugestalten.

Online:
https://videokonferenz.pinneberg.de/b/030-phv-t2m-ay3


Online Schnupperstunde - Urban Sketching
Kursleiterin:     Anja Eßelborn
Mi. 16.06.2021, 15 - 16:30 Uhr

Urban Sketching findet normalweise vor Ort - also draußen - statt. Gerne wird es dazu verwandt, auf Reisen anstatt Fotos kleine Skizzen anzufertigen. Diese Schnupperstunde soll Lust machen, es selber zu versuchen. Und wenn Reisen und gemeinsames Zeichnen wieder möglich, dann auch vor Ort. Jeder kann mitmachen, es braucht dazu nur etwas Papier und einen Kugelschreiber oder Füller.
Wer bereits Zeichenmaterial hat, der verwendet Fineliner und Aquarellfarben und ein Skizzenbuch.

Online über Zoom:
https://us02web.zoom.us/j/81650727636?pwd=ZXNQT3FERCttNGNSSkJkbWVuZzBodz09


Online-Vortrag: Entführung in das Serail: Die märchenhafte Welt des Orients aus der Sicht des Künstlers John Frederick Lewis
Referentin:     Dr. Sibylle Aßmann
Do. 17.06.2021, 10.00 -11.00 Uhr

Nachdem die Orientbegeisterung lange eine Mode war, die man sich überstülpen, aber genauso gut wieder abstreifen konnte, gelingt es dem englischen Künstler John Frederick Lewis, so authentische wie farbenprächtige Bilder dieser fremden und exotisch opulenten Welt auf die Leinwand zu bannen. Zehn Jahre verbringt Lewis Mitte des 19. Jahrhunderts in Kairo und saugt das facettenreiche Leben mit allen Fasern auf. Seine Arbeiten zeugen von dieser Begeisterung, die weniger Erzählung als purer Augenschmaus sind.

Online über Zoom:
https://us02web.zoom.us/j/82106952469?pwd=RDk4eXZLS2NjNFlVUlpMcDVQYllhZz09

Einführung Skype: Erstes Live-Treffen übers Internet mit Skype
Kursleiter:    Klaus-G. Broscheit
Do., 17.06.2021, 15.00 -16.30 Uhr

Der soziale Kontakt ist durch die Corona-Pandemie eingeschränkt, aber dennoch bietet Skype den Austausch von Informationen mit Bekannten, mit Familienmitgliedern und auch mit Freunden, eine Alternative sich auszutauschen.
Wir werden mit der Software verschiedene Funktionen anwenden und Erfahrungen sammeln. Ziel ist es, dass Teilnehmende am Ende selbstständig Videokonferenzen organisieren können und sich damit ein soziales Umfeld schaffen, ohne Kosten zu verursachen. Maximal können 50 Teilnehmer/innen in einer Videokonferenz teilnehmen. Für die Nutzung sollte eine Kamera vorhanden sein, aktuelle Laptops besitzen eine Kamera.

Online über Skype:
https://join.skype.com/HKtco9VaCxRg

Digitale Schnupperstunde Hatha-Yoga
Kursleiterin: Birgit Heine
Fr. 18.06.2021, 11.00 – 12.30 Uhr

Hatha-Yoga ist eine bewährte jahrtausendalte Weisheitslehre, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt, welche untrennbar miteinander verbunden sind. In diesem Yoga-Schnupper-Kurs werden einfache Körper-, Atem- und Entspannungsübungen vermittelt. So können Interessierte einen Eindruck von Hatha-Yoga gewinnen und für sich feststellen, ob Hatha-Yoga für sie eine Entspannungstechnik ist, die sie lernen möchten.

Online über Zoom: https://us02web.zoom.us/j/84021855714?pwd=NVhyRlgwRjFRQlVTeTArRkI1aFd1Zz09

 

Gemeinsames Musizieren im Online-Unterricht mit Klarinettenensemble
Alireza Zare / Dirk Gerschler
Fr., 18.06.2021, 14.40 Uhr

Kann gemeinsames Musizieren online überhaupt gelingen?
Die Corona-Pandemie führte infolge des Lockdowns zu einer Ausnahmesituation, die die Lehrkräfte vor neue und unvorhersehbare Herausforderungen stellte.

Dirk Gerschler, Dozent für Klarinette und Ensemble an der Musikschule der Stadt Pinneberg, unterrichtete seit dem Pandemie-Beginn seine Schüler*innen und sein Ensemble Online, bzw. im Wechsel analog und digital!
Für den Onlineunterricht des Klarinettenensembles der Musikschule nutzte er verschiedenste Ansätze und Plattformen zum Online-Musizieren. Schon während des Lockdowns haben die Mitglieder des Ensembles sich regelmäßig digitale getroffen um gemeinsam zu musizieren. Bei der Aufnahme nutzt er hybride Unterrichtsformen, d. h. eine Mischung aus Präsenz- und Digitalunterricht.

Webseite der Musikschule:
www.musikschule-pinneberg.de


Digitale Einspielung mit dem Celloensemble 'Mambo for six op. 8 für 6 Violoncelli'
Alireza Zare, Natalie Kaufmann
Fr., 18.06.2021; 13:30 Uhr

Die Ensembleangebote sind ein wesentlicher Kern der Musikschularbeit, die während des Lockdowns als Präsenzunterricht ausgefallen sind. Sie sehen eine Aufnahme der digitalen Einspielung des Celloensembles aus der Celloklasse von Natalie Kaufmann an der Musikschule der Stadt Pinneberg.
Das Zusammenspielen muss in seinen Techniken und Regeln ebenso erlernt und geübt werden wie das Instrumentalspiel. Während des Lockdowns haben die Lehrkräfte an unserer Musikschule verschiedenste Plattformen benutzt um das gemeinsame Musizieren online fortzusetzen. Die Aufnahme ist entstanden, da unsere Musikschule das geplante Präsenz-Kammermusikkonzert absagen musste. Dieses Stück, "Wilhelm Kaiser-Lindemann", Mambo for six op. 8 für 6 Violoncelli" wäre ein Teil des Kammermusikkonzertes gewesen.
Mit der Aufnahme ist unsere Dozentin Natalie Kaufmann auf die konkreten Bedürfnisse und individuellen Ziele von Schülerinnen und Schülern, „Das gemeinsame Musizieren“ im digitalen Distanzunterricht, eingegangen.

Online:
https://studio.youtube.com/video/_4Vk6kVMC50/edit


Onlineauftritt der Orchesterlandschaft der Musikschule mit der Europahymne
Alireza Zare
Fr., 18.06.2021, 15:30 Uhr

Ein gemeinsamer Online-Auftritt des Vororchesters "Cellalini" die jungen Streicher, des Jugendsinfonieorchesters und des Kammerorchesters der Musikschule der Stadt Pinneberg in der Coronazeit.
Der Online-Auftritt der drei Orchester unter der Leitung von Maike Mechelke fand während des Lpckdowns statt und ist wieder ein wunderbarer Beweis für hervorragende Online-Probenarbeit und für die bemerkenswerte Integrationskraft der sinfonischen Gemeinschaft an unserer Musikschule.

Online:
https://studio.youtube.com/video/X7KHxxXyW7I/edit


Digitale Übertragung eines Klavierkonzertes
Julia Suslin
Fr., 18.06.2021, 16:00 Uhr

Es spielen Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse von Frau Julia Suslin! Der Wunsch, gemeinsame Erlebnisse zu teilen, wird von Woche zu Woche stärker. Ein Onlinekonzert der Klavierklasse ist eine wunderbare Möglichkeit, musikinteressierte Menschen eine Freude zu schenken. Dank der digitalen Medien sind Klassenvorspiele in Zeiten von Corona möglich, auch wenn wir räumlich getrennt sind. Ein Klavierkonzert mit Onlineübertragung verbindet Menschen unabhängig davon, wo man das Konzert anhört, in verschiedenen Wohnzimmern, Städten und auf der ganzen Welt!
Die Klavierklasse von Frau Suslin präsentiert sich auf diesem Weg mit einem abwechslungsreichen Programm mit den Werken von J. S. Bach, L. van Beethoven, A. Chatschaturjan und F. Chopin an dem bundesweiten digitalen Tag.

Webseite der Musikschule:
www.musikschule-pinneberg.de

Stadt Pinneberg à OZG, ITV.SH, Bürgerportal – Was ist das und was hab ich damit zu tun?
Dr. Philipp Willer / Jonas Boll / Stefan Bohlen
Fr., 18.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Du wolltest schon immer wissen, wie du in Zukunft mit deiner Stadt digital kommunizierst und was du in Zukunft von der Couch aus beantragen kannst? Was sich hinter OZG, ITV.SH und Bürgerportal verbirgt? Hier bist du genau richtig – die Stadtverwaltung Pinneberg und der IT Verbund Schleswig-Holstein (ITV.SH) lassen dich in die Zukunft blicken und beantworten deine Fragen.

Online:
https://videokonferenz.pinneberg.de/b/030-phv-t2m-ay3



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101 / 211-0
Infopostfach

Störungen Straßenbeleuchtung:
Tel: 04944 / 301 117

Öffnungszeiten Stadtverwaltung
Mo, Di und Do: 8.30-13 Uhr
Di auch 14.30-18 Uhr

Einlass bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung Online oder per Telefon oder E-Mail mit der zuständigen Sachbearbeitung.

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo 7.30-13 Uhr
Di  8.30-13 Uhr + 14.30-18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Do 7.30-13 Uhr + 14.30-17.30 Uhr
Fr  7.30-13 Uhr