Leben

LEBEN in PINNEBERG
22.12.2020    Kategorie: Leben in Pinneberg, Startseite

Denkmal am Pinneberger Bahnhof - Mahnmal statt Kriegerdenkmal

In den vergangenen Jahren wurde viel Kritik an dem 2016 unter Denkmal gestellten Kriegerdenkmal am Bahnhof ausgeübt. Im Juli dieses Jahres wurde vom Ausschuss für Stadtentwicklung folgender einstimmiger Beschluss zum Denkmal am Pinneberger Bahnhof gefasst:


Am bestehenden Denkmal soll eine Plakette angebracht werden und in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Denkmal soll es eine zusätzliche Installation eines Denkmals geben, das sich unter künstlerischer Betreuung an den prämierten Ergebnissen des Schülerwettbewerbs orientiert.

Der Schülerwettbewerb fand im vergangenen Jahr auf Initiative der „Arbeitsgruppe zur Umgestaltung des Denkmals am Bahnhof“ statt. Die prämierten Schülerentwürfe wurden am 25. April 2019 in der Ratsversammlung vorgestellt.

Die Stadt Pinneberg hat in Beratung mit dem Künstler Karl Heinz Boyke (Büro für Kunst im öffentlichen Raum) insgesamt ca. 30 Künstler*innen und Kunstvermittler*innen aus der Region gebeten, für eine dem Beschluss entsprechende Installation, erste Vorentwürfe einzureichen.

Von den eingegangenen Entwürfen kommen dann zehn Arbeiten in die engere Auswahl und werden dann bereits mit je 300 € honoriert, dies hat eine Spende der Initiative „Mahnmal statt Kriegerdenkmal am Pinneberger Bahnhof“ ermöglicht. Aus diesen zehn Entwürfen werden dann drei Konzepte ausgewählt und diese Künstlerinnen und/oder Künstler anschließend zu einem beschränkten Wettbewerb eingeladen. Diese Entwürfe sollten in der Nachbereitung konkretisiert werden.

Ziel des Wettbewerbes ist die Auswahl eines Werkes, welches dann für die Realisierung geeignet ist.



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101 / 211-0
Infopostfach

Störungen Straßenbeleuchtung:
Tel: 04944 / 301 117

Öffnungszeiten Stadtverwaltung
Mo, Di und Do: 8.30-13 Uhr
Di auch 14.30-18 Uhr

Einlass bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung Online oder per Telefon oder E-Mail mit der zuständigen Sachbearbeitung.

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo 7.30-13 Uhr
Di  8.30-13 Uhr + 14.30-18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Do 7.30-13 Uhr + 14.30-17.30 Uhr
Fr  7.30-13 Uhr