Geschichte

STADT & GESCHICHTE
27.09.2019    Kategorie: Stadt und Geschichte

Einweihung Westumgehung am 28.09.2019

Am Sonnabend (28. September) um 10 Uhr wird der dritte und letzte Teilabschnitt der Westumgehung in Pinneberg eröffnet.


Dabei wird das neue Straßenschild, das die Westumgehung als „Westring“ ausweist, feierlich enthüllt werden. Neben Bürgermeisterin Urte Steinberg werden Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz sowie der Leiter des Fachbereichs für Stadtentwicklung und Bauen, Klaus Stieghorst, der Vorsitzende des Ausschusses Stadtentwicklung, Carl-Eric Pudor, und weitere Vertreterinnen und Vertreter der Kommunalpolitik und der ausführenden Firmen die Straße feierlich eröffnen.

Anschließend werden geladene Gäste einen Autokorso bilden und die neue Straße erstmals befahren. Zwei historische Fahrzeuge und vor allem etliche mit Blaulicht sind zu dieser besonderen Fahrt geladen. Sobald die Autos die Straße wieder verlassen haben, ist sie für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen freigegeben. In Ruhe können die Pinnebergerinnen und Pinneberger und ihre Gäste dann erstmals den neuen Blick auf ihre Stadt genießen. An den jeweiligen Enden der Ausbaustrecke halten die Firmen EDEKA & Marktkauf, sowie Famila und das Autohaus kulinarische und kulturelle Überraschungen für die Besucherinnen und Besucher bereit.

„Mit der Westumgehung schaffen wir keinen künstlichen Bypass, sondern eine leistungsfähige neue Straßenader, eine dringend benötigte Entlastung des Stadtgebietes vom Autoverkehr und die Anbindung der Gewerbegebiete.“ so Bürgermeisterin Urte Steinberg.

Auch Verkehrsminister Buchholz machte deutlich, dass mit der Freigabe des letzten Abschnitts der Umgehungsstraße das innerstädtische Straßennetz Pinnebergs erheblich aufgewertet werde: „Für die Pinnebergerinnen und Pinneberger verbessert sich durch weniger Lärm und weniger Feinstaubbelastung die Lebensqualität – und die regionale Wirtschaft bekommt eine leistungsfähige Transportachse mit verbesserter Verkehrsführung und deutlichen Verkehrserleichterungen.“

Alle Bürgerinnen  und Bürger sind herzlich eingeladen dem Festakt beizuwohnen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und das Soundorchester Pinneberg wird für festliche Stimmung sorgen.



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101/211-0
Kontaktmail

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo, Di, Do: 08.30 – 13.00 Uhr
Annahmeschluss Bürgerbüro: 12.30 Uhr
Di: auch 14.30 – 18.00 Uhr
Annahmeschluss Bürgerbüro: 17.30 Uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten,
die nur für Termine zur Verfügung stehen:
Mo, Do: 7.30 -  8.30 Uhr
Fr:         7.30 - 13.00 Uhr

zusätzlich nur Bürgerbüro:
(T. 04101/211-579)
Do: 14.30 - 17.30 Uhr