Geschichte

STADT & GESCHICHTE
30.09.2019    Kategorie: Startseite, Stadt und Geschichte

Busbahnhof: Die Busse rollen ab 1. Oktober 2019

Der Betrieb des neuen Busbahnhofes startet am 1. Oktober 2019. Damit ist das Gesamtprojekt bis auf kleine Restarbeiten fertiggestellt.


Ein Festakt zur abschließenden Fertigstellung des Projektes findet Anfang November statt. "Die Neugestaltung des gesamten Bahnhofsumfeldes ist eine für das Mittelzentrum Pinneberg bedeutende Infrastrukturmaßnahme und ein weiterer wichtiger Baustein unserer Strategie zur Förderung des ÖPNV und des Fahrradverkehrs. Der Bahnhof ist täglicher Dreh- und Angelpunkt für viele tausend Pendler und damit besonders wichtig sowohl für die Menschen, die in Pinneberg wohnen als auch für die Mitarbeiter der hiesigen Firmen," erklärt Bürgermeisterin Urte Steinberg.

Ab Oktober  kann der Busverkehr an 8 Standplätzen auch für größere Fahrzeuge abgewickelt werden. Zusätzlich werden entlang der Gleise 4 Standplätze für Pausen und Ruhezeiten genutzt, an den übrigen Plätzen findet das Ein- und Aussteigen statt. Entlang der Gleise sind auch die schon vorher genutzten Fahrradständer angeordnet. An- und Abfahrt der Busse werden über eine laufend aktualisierte Fahrgastinformationstafel dargestellt.

Eine „Lichtdecke“ wird während der Dunkelheit den gesamten Wartebereich hell erleuchten. Bäume auf der Warteinsel werden die Wartenden erfreuen.

Die Kosten für dieses Projekt  betragen rund 1,2 Mio.  Euro. Die Stadt erhält für die Maßnahme Fördermittel gemäß Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz–ÖPNV (GVFG- ÖPNV) in Höhe von 75 % der zuwendungsfähigen Kosten durch das Land Schleswig-Holstein, die NAH-SH. Ergänzend wird die Maßnahme durch die Metropolregion Hamburg gefördert.

„Mit dem Busbahnhof wird der zweite große Baustein unseres Gesamtprojektes Bahnhofsumgestaltung fertiggestellt. Die erneuerte Verkehrsstation der DB einschließlich Tunnel soll im Herbst nächsten Jahres  freigegeben werden. Direkt daran anschließend erfolgt die Erneuerung des historischen Empfangsgebäudes und voraussichtlich der Bau eines Fahrradparkhauses mit ca. 900 Plätzen. Auf der Südseite des Bahnhofes wird die Stadt dann ab 2020 in drei Bauabschnitten eine neue Wendeanlage, den Bahnhofsvorplatz und die Erweiterung der P&R Anlage realisieren,“ erläutert der Leiter des Fachbereiches Stadtentwicklung & Bauen, Herr Stieghorst.



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101/211-0
Kontaktmail

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo, Di, Do: 08.30 – 13.00 Uhr
Annahmeschluss Bürgerbüro: 12.30 Uhr
Di: auch 14.30 – 18.00 Uhr
Annahmeschluss Bürgerbüro: 17.30 Uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten,
die nur für Termine zur Verfügung stehen:
Mo, Do: 7.30 -  8.30 Uhr
Fr:         7.30 - 13.00 Uhr

zusätzlich nur Bürgerbüro:
(T. 04101/211-579)
Do: 14.30 - 17.30 Uhr

scat-japan.com
scat-video.org
shithd.org
javscatting.com