Geschichte

STADT & GESCHICHTE
18.04.2019    Kategorie: Stadt und Geschichte

Die Umgestaltung der Straße Am Rathaus und des nördlichen Drosteiplatzes beginnt im April 2019

Sanierungsverfahren Innenstadt


Im Rahmen des Sanierungsgebietes Innenstadt, sind bereits der Fahltskamp, der Lindenplatz und die Dingstätte neu gestaltet und ausgebaut worden.

Nun steht ein weiterer Bauabschnitt an:
Ende April startet der Umbau der Straße Am Rathaus und daran anschließend die Neugestaltung des nördlichen Drosteiplatzes.

Grundsätzliches Ziel des Sanierungsgebietes Innenstadt ist die Stärkung der Innenstadt als Einkaufszentrums für die Region.

Die baulichen Maßnahmen und die notwendigen Grundstücksneuordnungen schaffen dafür den angemessenen Rahmen und beste Voraussetzungen für den Einzelhandel.

In den nächsten 3 Jahren steht als letzte größere Baumaßnahme im Sanierungsgebiet noch der Umbau der Ebertpassage zwischen Rathaus und südlicher Elmshorner Straße an.

Damit sind die „Rundläufe“ zum Bummeln und Einkaufen über – Drosteiplatz – Ebertpassage – Untere Dingstätte und - Drosteiplatz – Rathauspassage – Obere Dingstätte möglich.

Baumaßnahme:
Die Baumaßnahme Straße Am Rathaus und Drosteiplatz musste wegen der guten Baukonjunktur 2 x ausgeschrieben werden.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme betragen ca. 1,2 Mio. Euro. Der Eigenanteil der Stadt daran beträgt 1/3 der förderungsfähigen Kosten. Baubeginn ist nun Ende April 2019.

Zunächst wird mit dem Umbau der Straße Am Rathaus begonnen. Die Straße Am Rathaus soll zukünftig in beide Richtungen befahrbar sein. Der Drosteiplatz wird insgesamt Fußgängerzone.

Im Wesentlichen betrifft der Umbau der Straße Am Rathaus den Umbau der Einmündung zum Damm und die Auflösung der Parkplätze im Straßenraum. Die geplante Bauzeit beträgt ca. 6 Wochen.

Im zweiten Schritt wird der Drosteiplatz zur Fußgängerzone umgebaut.

Die Fläche des Drosteiplatzes steht damit insgesamt für Veranstaltungen und den Wochenmarkt zur Verfügung. Damit wird es möglich, die lange geplante Verlagerung auch des Samstags-Wochenmarktes in die Innenstadt zu realisieren.

Außerdem können bei Veranstaltungen wie dem Weinfest oder dem Weihnachtsdorf auf dem nördlichen Drosteiplatz die Wochenmärkte weiter stattfinden.

Die gesamte Baumaßnahme soll Ende 2019 abgeschlossen sein.

Details zum Sanierungsgebiet, zu den bisherigen Maßnahmen und zur Umgestaltung des Drosteiplatzes sowie zum Bauablauf finden Sie in den unten stehenden Präsentationen.

Präsentation Drosteiplatz
Präsentation Drosteiplatz Nord, TGP - Info-Veranstaltung 03.04.2019



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101/211-0
Kontaktmail

Öffnet externen Link in neuem FensterÖffnungszeiten Rathaus
Achtung Abweichung!

Mo,Di,Do,Fr 8:30 - 12:30 Uhr
sowie Di 14:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Sonder-Öffnungszeiten:
- Bauamt
- Standesamt, Obdachlosenwesen, FD Soziale Leistungen


zusätzliche Öffnungszeiten Bürgerbüro
nur mit Termin (04101/211-579):
Mo, Do ab 7:30 Uhr
Di, Do 12:30-13:00 Uhr
Do, 14:30-17:30 Uhr