Geschichte

STADT & GESCHICHTE
20.03.2018    Kategorie: Stadt und Geschichte, Startseite

Parkstadt Eggerstedt, Normenkontrollverfahren zum Bebauungsplan 115

Nach längerer Verfahrensdauer fand am 15.03.2018 die Verhandlung über das Normenkontrollverfahren zum Bebauungsplan 115 – Parkstadt Eggerstedt – beim Oberverwaltungsgericht Schleswig statt.


Das Oberverwaltungsgericht hat in seiner Entscheidung den Bebauungsplan für unwirksam erklärt.

Die Begründung dafür wird in einigen Wochen vorliegen.

Das Gebiet ist zwischenzeitlich weitgehend entwickelt, sowohl die Erschließungsanlagen als auch die Bebauung sind überwiegend fertig gestellt. Die Grundstückseigentümer der bereits bebauten Grundstücke haben jedoch keine Auswirkungen  zu befürchten. Auch ist eine Änderung  des  Eggerstedter Weges  im strittigen Bereich zwischen Heideweg und Aschhooptwiete nicht vorgesehen. Dieser Bereich der Straße ist bereits im rechtskräftigen Bebauungsplan 83   festgesetzt.

Nachdem das Oberverwaltungsgericht den zugrunde liegenden Bebauungsplan aufgehoben hat, ist es voraussichtlich notwendig entsprechend den Hinweisen des Gerichtes einen neuen Bebauungsplan zu beschließen.

Die weitere, erfolgreiche Entwicklung des Gebietes, soll fortgeführt werden.

„Ich hätte dieses Ergebnis nicht erwartet nach dem Erfolg der zwei Eilverfahren“ so Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos).



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101 / 211-0
Infopostfach

Störungen Straßenbeleuchtung:
Tel: 04944 / 301 117

Öffnungszeiten Stadtverwaltung
Mo, Di und Do: 8.30-13 Uhr
Di auch 14.30-18 Uhr

Einlass bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung Online oder per Telefon oder E-Mail mit der zuständigen Sachbearbeitung.

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo 7.30-13 Uhr
Di  8.30-13 Uhr + 14.30-18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Do 7.30-13 Uhr + 14.30-17.30 Uhr
Fr  7.30-13 Uhr