Geschichte

STADT & GESCHICHTE
15.10.2021    Kategorie: Leben in Pinneberg, Rathaus & Politik, Stadt und Geschichte, Startseite

Neuer Impftermin im Pinneberger Rathaus

am Donnerstag, 21.10. von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr


Aufgrund der hohen Nachfrage und der zahlreichen vorgenommenen Erstimpfungen beim letzten Impftag im Rathaus Pinneberg bietet die Stadt Pinneberg erneut eine Impfmöglichkeit am selben Ort für Personen ab 12 Jahren an. Bürger*innen der Stadt Pinneberg und alle Interessierten können sich am Donnerstag, 21.10. von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Sitzungstrakt des Rathauses (Eingang neben OPPOSTI) gegen eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus immunisieren lassen. Ein mobiles Impfteam des Landes Schleswig-Holstein wird die Impfungen vornehmen.

Um den Ablauf zu erleichtern und um Wartezeiten zu minimieren, wird um eine online Anmeldung auf der Homepage der Stadt Pinneberg gebeten
https://cqm.cleverq.de/public/sites/204/appointments/index.html?lang=de
Wer sich spontan für eine Impfung entscheidet, ist herzlich eingeladen, auch ohne Anmeldung zu erscheinen.

Alle Interessierten können, solange der Vorrat reicht, zwischen den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und von Johnson & Johnson wählen. Eine medizinische Beratung wird vor Ort angeboten. Sofern Interessent*innen bereits über eine Erstimpfung in einem ausreichenden Abstand von mindestens 5 Wochen verfügen, kann auch die Zweitimpfung durch das mobile Impfteam erfolgen. Auch eine Auffrischung für Personen die vor mehr als 6 Monaten bereits zum zweiten Mal geimpft wurden, ist möglich, vorausgesetzt, sie sind älter als 60 Jahre, immungeschwächt oder immunsupprimiert, vollständig mit einem Vektorimpfstoff geimpft, Bewohner*in einer Pflegeeinrichtung, Pflegekraft oder medizinisches Personal.

Ein Ausweisdokument sowie – falls vorhanden – der Impfpass und die Terminbestätigung sind zur Impfung mitzubringen. Eine Einwilligungserklärung und ein Aufklärungsbogen werden beim Termin im Rathaus bereitgehalten. Minderjährige sollten von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden oder eine unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten mit sich führen.

„Weitere tolle Veranstaltungen unter anderem unser traditionelles Weihnachtsdorf wird es in diesem Jahr noch geben. Wer geimpft ist, schützt sich und andere und erhält leichteren Zugang zu den Veranstaltungen“, betonen Bürgermeisterin Urte Steinberg und Erster Stadtrat Stefan Bohlen. „Außerdem können wir allen nur empfehlen sich bei ihrem Hausarzt oder ihrer Hausärztin auch um eine Grippeschutzimpfung zu bemühen, da sich die Symptome eine Grippe für Laien kaum von den Symptomen der Coronainfektion unterscheiden.



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101 / 211-0
Infopostfach

Störungen Straßenbeleuchtung:
Tel: 04944 / 301 117

Öffnungszeiten Stadtverwaltung
Mo, Di und Do: 8.30-13 Uhr
Di auch 14.30-18 Uhrscattoilet.netscat-japan.comscat-video.orgkinky-fetish.net

Einlass bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung Online oder per Telefon oder E-Mail mit der zuständigen Sachbearbeitung.

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo 7.30-13 Uhr
Di  8.30-13 Uhr + 14.30-18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Do 7.30-13 Uhr + 14.30-17.30 Uhr
Fr  7.30-13 Uhr