Leuchtende Augen beim 25. Kindertag

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause war es in diesem Jahr wieder so weit: Am Sonntag, den 18. September 2022 hat der 25. Kindertag in Pinneberg stattgefunden, der von der Stadt Pinneberg mit Unterstützung des Vereins Pinneberger Kinder e.V. organisiert wurde.
Eingeladen waren Kinder und Familien, um den Kindertag mit einem vielfältigen Programm und diversen Aktionen rund um die Drostei zu feiern.

Regen, Improvisation und das wirklich Wichtige

Leider präsentierte sich das Wetter von seiner schlechteren Seite und die Besucherinnen und Besucher mussten aufgrund von Regenschauern immer wieder Unterschlupf unter Zelten suchen. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch: die Bühne wurde regelmäßig trockengewischt und die einzelnen Vereine und Gruppen konnten zum großen Teil trotzdem ihr Können wie geplant vorführen. Vereinzelt zu hörendes Murren wurde von improvisierten Darbietungen wie z.B. einem Beatboxer und einer gesamtheitlich fröhlichen Stimmung übertönt. Denn darauf kommt es beim Kindertag an: das gemeinschaftliche Zusammenkommen, den Austausch, die Möglichkeit, Dinge kostenlos auszuprobieren und den Kindern einen schönen erlebnisreichen Tag zu bescheren.
2022 präsentierte sich der Kindertag etwas kleiner als in den Jahren vor Corona, dennoch waren rund 25 Vereine und 150 Helferinnen und Helfer mit vollem Engagement dabei und haben sich am Ende über den gelungenen Tag für die Pinneberger Kinder gefreut.

Fortsetzung folgt

Auch im Jahr 2023 wird es wieder einen Kindertag geben. Informationen dazu wird es an dieser Stelle im kommenden Jahr geben.

Bei allgemeinen Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne an
Frau Marszk (Stadt Pinneberg, Telefon: 04101 211-125, Mail: marszk(at)stadtverwaltung.pinneberg.de).