Stadt lädt wieder zur Baumführung ein – dieses Mal mit dem Rad

Die Stadt Pinneberg lädt wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer öffentlichen Baumbegehung ein.

Die Baumführung wird dieses Mal aus praktischen Gründen mit dem Fahrrad stattfinden, da einige Bäume etwas weiter auseinander stehen.
„Unser Leiter der Grünflächenabteilung beim KSP Ralf Offenborn wird Ihnen auf dieser Baum-Fahrradtour fachkundig wie immer die geplanten Fällungen erläutern“, sagt Bürgermeisterin Urte Steinberg. „Und ich hoffe sehr, dass sehr viele Bürgerinnen und Bürgern an der Baum-Fahrradtour teilnehmen werden. Diese Baumführungen sind im vergangenen Jahr bereits sehr gut angenommen und das beste Mittel, um Ihnen transparent und nachvollziehbar zu erklären, wie unsere vielen schöne Bäume erhalten werden – aber auch, warum es manchmal nötig und richtig ist, manche zu fällen.“


Termin Baum-Fahrradtour:

  • Sonnabend, 26.11.2022, 11 Uhr
  • Treffpunkt Sportplatz Jappopweg
  • Via Fahrrad, da die Bäume etwas weiter auseinanderliegen
  • Endpunkt: ca. 12.30 Uhr Brambarg
  • Gesamtstrecke: ca. 4,1 km

Anlaufpunkte

Parkplatz Sportplatz JappopwegIn der Liste enthalten:
1. Jappopweg/Ecke In de Simp:
Alteiche mit Schwefelporlingsbefall, die nach einer Schalltomographie noch erhalten werden soll.
nicht vorhanden, da keine Fällung vorgesehen.
2. Op de Wisch:
Ahorn, abgestorben, auf einer Ausgleichsfläche, außerdem Problematik mit Altpappeln an Grundstücksgrenze eines landwirtschaftlichen Betriebes.
Vgl. Liste (1. Spalte, Datum: 14.06.2022)
3. Nienhöfener Straße/Fußweg zum Waldenauer Park:
Blutbuche mit Brandkrustenbefall, die nach Untersuchung gefällt werden soll.
Vgl. Liste (1. Spalte, Datum: 30.06.2022)
4. Waldenauer Park:
Kleine Waldtour durch den Park mit Erläuterungen
-
5. Nieland Parkplatz: abgestorbene ZierkirscheVgl. Liste (1. Spalte, Datum: 08.06.2022)
6. Brambarg 4:
Roteiche, die nach einer Untersuchung wegen Lackporlingbefall gefällt wurde
Vgl. Liste (1. Spalte, Datum: 04.07.2022)


Außerdem informiert der Kommunale Servicebetrieb die Pinnebergerinnen und Pinneberger – wie im vergangenen Jahr von Bürgermeisterin Urte Steinberg versprochen –zu Beginn des vierten Quartals über alle Baumfällungen und Ersatzpflanzen im öffentlichen Bereich der Stadt Pinneberg für das Jahr 2022.
Eine Übersicht über alle in diesem Jahr erfolgten und geplanten Baumfällungen finden Sie in der dieser Mitteilung gesondert beigefügte Liste, die auch auf der Homepage der Stadt unter „Bekanntmachungen“zu finden ist und monatlich aktualisiert wird. Dort sind sowohl die Gründe für die Fällungen als auch die bereits erfolgten oder geplanten
Ersatzpflanzungen aufgeführt.
Zu guter Letzt bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger darum, Ideen und/oder Hinweise für eine weitere Baumführung zu geben.
Bitte sagen Sie uns Bescheid, welche Bäume an welchem Standort aufgesucht werden sollen und senden Sie uns Ihre Ideen und Hinweise zu unter gruenflaechen(at)ksp.pinneberg.de.
Sobald sich aus den Hinweisen eine sinnvolle Strecke ergibt, wird zu einer zweiten Führung im 1. Quartal 2023 eingeladen.