Geschichte

STADT & GESCHICHTE
05.04.2011    Kategorie: Stadt und Geschichte

Geänderte Verkehrsführung

Bauarbeiten in der Mühlenstraße werden in den Ferien forciert – Durchgangsverkehr muss draußen bleiben


Die Straßenbauarbeiten in der Mühlenstraße machen eine neue Verkehrsregelung nötig. Die Stadtwerke und Straßenbauer kommen gut voran und die winterbedingten Ausfälle konnten dank der zügigen Arbeit der Baufirma Tief- und Straßenbau Nord kompensiert werden. Da das Verkehrsaufkommen nach wie vor sehr hoch ist, muss aus Arbeitssicherheitsgründen der Durchgangsverkehr während der nun anstehenden Straßenbauarbeiten heraus genommen werden.

Um die Belastungen möglichst gering zu halten, soll der Großteil dieser Arbeiten in den Oster- und Sommerferien durchgeführt werden. In dieser Zeit ist das PKW-Verkehrsaufkommen um ca. 30 % geringer als außerhalb der Ferien.

Der Abschnitt Kirchhofsweg bis Jansenallee wird vom 15. April bis 7. Mai für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr wird auch in dieser Zeit nach Absprache gewährleistet. Ab 8. Mai kann die Mühlenstraße dann wie bisher stadteinwärts befahren werden.

Der zweite Abschnitt von Jansenallee bis Wedeler Weg wird dann ab 4. Juli bis 12. August für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bis dahin wird auch auf der gesamten Strecke der lärmoptimierte Asphalt aufgebracht. Voraussichtlich ab 13. August kann dann die Mühlenstraße wieder in beiden Richtungen auf dem neuen Asphalt befahren werden. Danach wird der Rad- und Fußweg auf der südlichen Seite hergestellt.

Die Umleitung wird ausgeschildert über Westring, Lange Twiete, Thesdorfer Weg, Richard-Köhn-Straße und Saarlandstraße und umgekehrt.

Bürgermeisterin Kristin Alheit erklärte dazu: „Wir freuen uns, dass wir deutlich früher als geplant fertig werden und die Belastungen damit kürzer ausfallen. Es kann gewährleistet werden, dass die Anlieger so weit wie möglich ihre Grundstücke erreichen können. Positiv ist, dass alle Hausanschlüsse gemacht werden können und uns die Fördermittel in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass die betroffenen Betriebe und Anwohner Verständnis für die Sperrung haben. Uns blieb aber angesichts der sonst drohenden Baustellenstillegung keine andere Wahl.“

Öffnet internen Link im aktuellen FensterStadtplan zur Übersicht (externer Link)



Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101/211-0
Kontaktmail

Öffnet externen Link in neuem FensterÖffnungszeiten Rathaus
Achtung Abweichung!

Mo,Di,Do,Fr 8:30 - 12:30 Uhr
sowie Di 14:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Sonder-Öffnungszeiten:
- Bauamt
- Standesamt, Obdachlosenwesen, FD Soziale Leistungen


zusätzliche Öffnungszeiten Bürgerbüro
nur mit Termin (04101/211-579):
Mo, Do ab 7:30 Uhr
Di, Do 12:30-13:00 Uhr
Do, 14:30-17:30 Uhr

scat-japan.com
scat-video.org
shithd.org
javscatting.com