Rathaus

RATHAUS & POLITIK

Feuerwehrbedarfsplan der Stadt Pinneberg

Die Ratsversammlung hat in ihrer Sitzung am 22.03.2018 den Feuerwehrbedarfsplan für die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg mit einem Schutzzielerreichungsgrad von 90 % beschlossen und die Verwaltung zur
Prüfung der Umsetzung der zum Ausgleich der Sicherheitsbilanz erforderlichen Maßnahmen
im Zeitraum von 2018 bis 2022 beauftragt.

Mit diesem beigefügten  Feuerwehrbedarfsplan (bitte Link anklicken)  legt die Verwaltung eine umfassende Darstellung über die Risikostruktur der Stadt Pinneberg und der sich daraus ergebenden Aufgabenstellung, die Organisation und die Leistungsdaten der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg vor.

Inhalt eines Feuerwehrbedarfsplanes:
Ein Feuerwehrbedarfsplan hat die vorhandene Struktur und Organisation der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr zu beschreiben und zu analysieren. Ausgehend von kommunalen Rahmenbedingungen, wie Einwohnerzahl, Fläche, Infrastruktur, Wirtschaft, Verkehr und der städtischen Entwicklung, ist das vorhandene Gefahrenpotential einzuschätzen. Darauf aufbauend werden entsprechende Schutzziele, die von der Feuerwehr zu gewährleisten sind, definiert. Es wird analysiert, ob und wie die festgelegten Schutzziele mit den vorhandenen Strukturen und Ressourcen der Feuerwehr erfüllt werden können. Sofern erforderlich, muss aufgezeigt werden, in welchem Umfang Veränderungen oder Ergänzungen an Standorten, Ausstattung, Ausrüstung und Personal notwendig sind.

Stadt Pinneberg
Bismarckstraße 8
25421 Pinneberg

Tel: 04101/211-0
Kontaktmail

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo, Di, Do: 08.30 – 13.00 Uhr
Annahmeschluss Bürgerbüro: 12.30 Uhr
Di: auch 14.30 – 18.00 Uhr
Annahmeschluss Bürgerbüro: 17.30 Uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten,
die nur für Termine zur Verfügung stehen:
Mo, Do: 7.30 -  8.30 Uhr
Fr:         7.30 - 13.00 Uhr

zusätzlich nur Bürgerbüro:
(T. 04101/211-579)
Do: 14.30 - 17.30 Uhr